Anders lesen und lernen e.V.  Der Hörlehrbuchclub   Ritter Kunibert hilft denen, die nicht lesen können

Eine sagt's der anderen

WiB

Vorlesen

Aktuelles

Neueste Meldung

23. April 2019

"Was beim Lesenlernen hilft" Aus einem Artikel von Heidemarie Brosche in der SZ

Nach der Erfahrung von Heidemarie Brosche, Mittelschullehrerin in Augsburg, funktionieren Lautleseverfahren sehr gut, was auch diverse Studien erwiesen hätten.

"Beim Tandemlesen zum Beispiel wird nach einer Eingangsdiagnostik ein Schüler zum "Trainer", der andere zum "Sportler" ernannt. Dann lesen beide halblaut im Chor, der Trainer fährt dabei mit dem Finger über die Zeilen, stoppt, wenn der Sportler einen Fehler macht, und hilft. Nach ein paar Wochen zeigt sich der Fortschritt: Der Sportler kann mehr Wörter pro Minute lesen und fühlt sich besser beim Lesen, eben weil er es besser kann. Das ist gut fürs Selbstkonzept, und darauf kommt es an."

Und ausdrücklich fördere simultanes Hören nachweislich Lesefluss und Motivation. "Wer als Lehrer mit seiner Klasse einen Sachtext oder altersgerechten Roman liest und einen identischen Hörtext in angemessenem Tempo mitlaufen lässt, während die Kinder still mitlesen, tut schwachen Lesern etwas Gutes."

Um dies öfter möglich zu machen, sezt sich Anders lesen und lernen fürs Hörlehrbuch ein und will gegebenenfalls auch gern Hölehrbücher herstellen.

Der ganze Artikel: https://www.sueddeutsche.de/bildung/lesen-wegweiser-im-woerterlabyrinth-1.4414807

18. März 2019

Spiel "InkluMemo" – Das Spiel der Vielfalt der Aktion Mensch

InkluMemo ist das Aktionsspiel für Inklusion. Da muss man sich unterschiedlichen Bilder zu einem Inkluionsthema merken.
Die Bildpaare von InkluMemo zeigen Alltagssituationen, in denen Inklusion und Vielfalt ganz selbstverständlich gelebt werden. Dabei bestehen die Bilder nicht aus zwei gleichen Motiven, sondern es wird beispielsweise eine Situation aus unterschiedlichen Perspektiven gezeigt. Suchen muss man also immer zwei Elemente, die zusammengehören.

Das Spiel kann man ganz einfach selber basteln.

mehr...

Alle Meldungen


 

Nächster Termin

27. April - 12. Mai 2019

Aktion Mensch lädt wieder ein zum Aktionstag 5. Mai, in diesem Jahr zu "#MissionInklusion – die Zukunft beginnt mit dir"

Der Aufruf "#MissionInklusion – die Zukunft beginnt mit dir" bedeutet, die inklusive Gestaltung unserer Lebenswelt aktiv in die Hand zu nehmen.

Das beginnt schon bei den Jüngsten. Wenn Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung, unterschiedlicher Herkunftsländer oder mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen von Anfang an gemeinsam groß werden, wird Vielfalt für sie alltäglich. Viele Barrieren, mit denen wir heute leben müssen, entstehen gar nicht erst. Andere können von Anfang an abgebaut werden.

Aktion Mensch lädt ein: "Werde am 5. Mai aktiv"

Um die Botschaft von Inklusion in die Welt zu bringen, motiviert die Aktion Mensch Aktivisten, junge Menschen und die, die in Schulen oder der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten, sich vor Ort zu beteiligen und für eine inklusive Zukunft einzusetzen. Gemeinsam sensibilisieren und begeistern sie damit für das Thema Inklusion. Für diese Aktionen gilt der Zeitraum vom 27. April bis zum 12. Mai. Mehr: https://www.aktion-mensch.de/aktionstag-5-mai/aktionstag-2019.html

18. - 26. Mai 2019

Woche der Sprache und des Lesens

mehr...

08. September 2019

Weltalphabetisierungstag

Der Tag soll an die Problematik des Analphabetismus erinnern. Weltweit können nach Wikipedia rund 860 Millionen Erwachsene nicht richtig lesen und schreiben, zwei Drittel davon sind Frauen. In Deutschland gelten 7,5 Millionen Menschen als Analphabeten, in Österreich bis zu 600.000 Menschen.

Der Weltalphabetisierungstag wurde von der UNESCO im Anschluss an die Weltkonferenz zur Beseitigung des Analphabetentums im September 1965 in Teheran ins Leben gerufen und am 8. September 1966 erstmals begangen.

Damit Kinder, die nicht richtig lesen können, gar nicht erst zu Analphabeten werden, propagiert der Verein Anders lesen und lernen e.V. Hörlehrbücher z.B. für Legastheniker.

18. September 2019

Tag des heiligen Josef von Copertino, des Heilgen der Legastheniker und Analphabeten

Josef Desa, der heilige Josef von Copertino, muss auch der Heilige der Legastheniker und Analphabeten sein. Er lebte im 17. Jahrhundert (17. Juni 1603-18. September 1663) und gilt als Schutzpatron der Schüler, Prüflinge und Flieger. Besonders schwer tat er sich mit Lesen und Schreiben, deshalb muss er auch der Heilge der Legastheniker und Analphabeten sein.

30. September 2019

Bundesweiter Aktionstag der Legasthenie und Dyskalkulie

Zum 30. September 2016 riefen der BVL und die Deutsche Kinderhilfe erstmals den Aktionstag der Legasthenie und Dyskalkulie auf. Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Initiativen etc. können am 30.09. mit Aktionen im gesamten Bundesgebiet Kindern mit einer Legasthenie und Dyskalkulie eine Stimme geben.

Bei https://www.bvl-legasthenie.de/aktionstag gibt es dazu einen kleinen Trickfilm zum Legastheniker Steven Spielberg

15. November 2019

Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Inzwischen ist er wohl das größte Vorlesefest Deutschlands.
Der Bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken.

Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigen mit viel Engagement, wie schön und wichtig vorlesen ist. Ziel ist es immer wieder, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder schon früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort bekannt zu machen.

Alle Termine

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden