Anders lesen und lernen e.V.  Der Hörlehrbuchclub   Ritter Kunibert hilft denen, die nicht lesen können

Hören statt lesen

WiB

Vorlesen

"Wortbild"

Lesen und Schreiben öffnet Welten

AlphaDekade 2016-2026

alphadekade.de

Bund und Länder haben die Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung ausgerufen. Dabei gehe es um weit mehr, als besser lesen und schreiben zu lernen. "Die Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung adressiert alle Dimensionen arbeitsplatzbezogener und gesellschaftlicher Teilhabe – also auch

• Rechenfähigkeit

• digitale Grundkompetenzen

• Gesundheitskompetenzen

• soziale Grundkompetenzen

"Wortblind" ist ein nordeuropäischer Ausdruck für Menschen, die nur schlecht lesen und schreiben können. Sie werden von der Digitalisierung profitieren können. Gut für sie sind Programme, mit denen man sich Texte vorlesen lassen kann; vergleiche dazu unten Kostenlose Vorleseprogramme und Profi-Vorleseprogramme.

Ein wortblinder Mensch statt ein legasthener oder auch ein funktioneller Analphabet klingt auch nicht so abwertend und wird deshalb hier gerne übernommen.

 

Kostenlose Vorleseprogramme

Das Vorleseprogramm "Vorleser XL" (www.mediakg.de/vorleseprogramm) wandelt sämtliche Texte auf dem Computer, wie zum Beispiel Emails oder Texte auf Internetseiten, in Sprache um, die man sich dann ganz bequem vorlesen lassen kann. 

 

Translate and Speak (www.imtranslator.net/translate-and-speak) von ImTranslator.
• Ganze 11 Sprachen beherrscht Translate and Speak. Er hat zudem eine Übersetzungsfunktion implementiert, mit der Sie Texte aus 55 Sprachen übersetzen können.
• Weibliche und männliche Stimme sowie Lesegeschwindigkeit lassen sich einstellen.
• Translate and Speak lässt sich als Plug-In in Chrome, Firefox und Internet Explorer einbinden.
• Der vorgelesene Text kann auf der Website gespeichert werden und dann via E-Mail, Website oder Chat verlinkt werden.
 

Google Übersetzer enthält eine Online-Vorlesefunktion (www.play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.tts&hl=de&gl=US). 

Kürzere Texte lassen sich mit einem Klick auf den Lautsprecher auch vorlesen.
• Google-Übersetzer versteht und liest 80 Sprachen.
• Eine Stimme liest den eingegebenen Text mit einem Druck auf "Anhören" vor. Viele Flash-Blocker unterdrücken jedoch diese Funktion.
• Die Stimme lässt sich leider in keiner Weise bearbeiten.
Mit den Online-Vorleseprogrammen lassen sich kleine Texte und ganze Hörbücher vorlesen. "Mit echten Hörbüchern können sie allerdings alle nicht mithalten", heißt es in einer Chip-Kritik.

 

Profi-Vorleseprogramme


Der Voice Reader von Linguatec (www.linguatec.de/text-to-speech)  ist ein Profi-Tool zum Vorlesen von Texten auf dem Arbeits-PC, als Web-Anwendung oder als flexible Server-Lösung. Man kann Sprache und Tempo einstellen und das Programm auch als Link in eine E-Mail oder auf der eigenen Website integrieren.

• Die kostenlose Demo (www.linguatec.de/text-to-speech/demo) der Web-App liest Text in 45 Sprachen und Dialekte vor.

• Bis zu fünf weibliche und männliche Stimme stehen pro Sprache zur Verfügung, mit stufenlos regulierbarer Geschwindigkeit, Tonhöhe und Lautstärke. Leider wird die Anwendung regelmäßig von Werbeeinblendungen unterbrochen.

• In der kostenpflichtigen Variante können eingegebene Texte als Audiodatei exportiert werden.

• Falsche Aussprache können Sie manuell korrigieren, ebenso das Timing.

• Die Software enthält zudem eine Sammlung von Soundeffekten für alle erdenklichen Szenarien.

• Wenn Sie Silverlight installieren, können Sie hier die gesamte Software online im Browser testen.

• Mit der App können Sie den Linguatec-Voicereader auch auf Smartphones nutzen. 

 

Unsere Seite verwendet ReadSpeaker (www.readspeaker.com/de)

"Unsere Expertise ist in vielen unterschiedliche Bereichen gefragt - hier nur ein paar Beispiele:

Leseschwäche und Analphabetismus ... oder Wortblindheit
Analphabetismus betrifft etwa 750 Millionen Erwachsene weltweit. Hinzu kommt, dass etwa 15 bis 20% der Weltbevölkerung an einer sprachbasierten Lernschwäche wie Dyslexie leiden. Indem Sie Audio-Versionen von Webseiten oder mobilen Apps mit Hilfe von Text-to-Speech verfügbar machen, stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte all jene Menschen erreichen, die nur unzureichend oder gar nicht lesen können. Wir bieten natürlich klingende Stimmen für eine verbesserte Barrierefreiheit in 50 Sprachen an. Damit verbessern Sie auch die Zugänglichkeit von Inhalten für Sprecher von Fremdsprachen, die auf eine Audio-Version als Alternative zur Textvariante zurückgreifen können. Die Lösungen von ReadSpeaker sind auch eine große Hilfe für Menschen, die Schwierigkeiten im Umgang mit den digitalen Medien haben, wie etwa viele ältere Menschen. Mit dem Hinzufügen eines Text-to-Speech-Bausteins zu Ihren Plattformen können Sie dazu beitragen, die Lücke zwischen Nutzern unterschiedlichen Alters und unterschiedlich großer Erfahrung im Umgang mit digitalen Medien zu schließen.
 

Bildung
ReadSpeaker unterstützt inklusive Lernumgebungen. Lernende auf allen Leistungsstufen müssen in einer Art und Weise Zugang zu Lernmaterialien erhalten, die zu ihrem Lernstil passt – denn wir alle lernen unterschiedlich. Studien belegen, dass mit Hilfe von Text-to-Speech vorgelesene Bildungsinhalte besser verständlich werden. Die Möglichkeit Inhalte vorgelesen zu bekommen, verbessert die sprachlichen Fähigkeiten und trägt zu mehr Selbstständigkeit bei Menschen mit Leseschwäche bei. 

Vorlesen von Webseiten
Die Lösungen von ReadSpeaker sind kostengünstig, einfach zu nutzen und stellen einen sehr effektiven Weg dar, um einen alternativen Zugang zum Inhalt von Webseiten anzubieten. Unsere Lösungen machen aus textbasierten Inhalten hörbare Inhalte, um mehr Nutzern die Möglichkeit zu geben, Informationen zu erhalten und zu verstehen. Mit einem einfachen Mausklick können Nutzer sich Inhalte laut vorlesen lassen, ohne sich durch den für sie schwer oder manchmal gar nicht zu verstehenden Text zu kämpfen. Zusätzliche Features wie die farbliche Hervorhebung oder vergrößerte Darstellung von Text oder die Anpassung der Vorlesegeschwindigkeit erlauben es den Nutzern, ihr Erlebnis auf Ihrer Website an ihre Bedürfnisse anzupassen. Unsere Web-Reading-Lösungen können auch vollständig mit der Tastatur bedient werden und funktionieren problemlos mit Screen Readern und Vergrößerungswerkzeugen."

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden